Wer will fleißige Handwerker sehn?

Konzept

Handwerksbetriebe zeigen traditionell großes Engagement bei der Ausbildung ihrer zukünftigen Fachkräfte, da sie nur mit gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wettbewerbsfähig bleiben können. Bereits heute zeichnet sich in vielen Branchen ab, dass sich die Gewinnung qualifizierter Fachkräfte zunehmend schwierig gestaltet. Der demografische Wandel wird die Situation zukünftig noch weiter verschärfen.

Mit dem Projekt „Wer will fleißige Handwerker sehn?“ beschreiten der Verein „wo wissen wächst“ und die Handwerkskammer Freiburg gemeinsam einen richtungsweisenden Weg, um schon bei den Kleinsten die vielfältig vorhandenen Potenziale zu wecken und zu fördern. Das Regierungspräsidium Freiburg unterstützt sehr gerne dieses innovative Modell zur Förderung des handwerklichen Nachwuchses.“

Talente fördern und Handwerks- Nachwuchs motivieren

Im Projekt „Wer will fleißige Handwerker sehn?“ können Kinder schon im Vorschulalter spielerisch die vielfältige Berufswelt des Handwerks entdecken. Die Kooperation zwischen der Handwerkskammer Freiburg und dem Verein „wo wissen wächst“ hat auch die frühzeitige Nachwuchsförderung zum Ziel. Dies ist für das regionale Handwerk von großer Bedeutung. Ein wichtiges Anliegen des Projekts ist es, schon die Jüngsten für das Handwerk zu begeistern und praxisnah das Berufsleben darzustellen. Durch kindgerechte Workshops soll die elementare Lust am Entdecken und Ausprobieren geweckt werden. Schon kleine Kinder haben ein großes Interesse am eigenen Tun und am Handwerk. Auch Erzieherinnen und Erziehern wollen wir von der Vielfältigkeit und den Chancen des Handwerks
überzeugen. Die Veranstaltung dient außerdem dazu, Eltern und Großeltern Anregungen zu geben, wie sie Kinder im Alter zwischen vier und acht Jahren handwerklich begeistern können. So wollen wir Impulse setzen und eventuell vorhandene Talente und Interessen frühzeitig fördern.

Wer will fleißige Handwerker sehn?

„Mit diesem Projekt wollen wir die vielfältigen Facetten, Perspektiven und Chancen einer modernen und kreativen Ausbildung im Handwerk in das Blickfeld von Kindern und Erwachsenen rücken.“

Die Handwerkskammer Freiburg strebt eine intensive Zusammenarbeit von Kindergärten,Innungen und Handwerksbetrieben vor Ort an. Und dies zum Wohle unserer Kinder!

Das erhalten Sie von uns:

➔ pädagogische Begleitung während des gesamten Projekts

➔ handlungsorientierte Veranstaltungen wie Elternabend und Erzieherinnenschulung

➔ Blick in die Gewerbe Akademie Freiburg mit Führung

➔ Workshop für die kleinen „Handwerker in spe“

Unsere Module:

Hand in Hand – Eltern und Handwerk (Elternabend)

An diesem Abend wird den Eltern gelebtes Handwerk präsentiert und das Bewusst- sein für die Vielseitigkeit des Handwerks geschärft. Ob Bäcker, Maler, Fleischer, Tischler, Betonbauer oder Mechatroniker – auf spannende Art erfahren die Eltern die Verbundenheit des Handwerks mit den Menschen vor Ort.

Die sachliche Information hilft Bedenken und Vorbehalte gegen Handwerksberufe abzubauen.

Handwerk-Info-Tour (Erzieherinnenschulung)

Ziel dieser Aktion ist es, den Erzieherinnen und Erziehern zu vermitteln, wie innovativ, modern und attraktiv Handwerk heute ist. Meist haben sie keine Vorstellung von der Arbeitswelt des Handwerkers. Ein Besuch in der Gewerbe Akademie Freiburg gibt ihnen einen handlungsorientierten Einblick in verschiedene Handwerksberufe. Eine Hilfestellung bei der pädagogischen Umsetzung der „lebendigen Werkstatt“ für die Kleinsten ist gewährleistet.

Kleine Handwerker – ganz groß

In dieser „lebendigen Werkstatt“ erfahren die Kinder spielerisch von den Aufgaben eines Handwerkers. Auf kindgerechte und handlungsorientierte Weise werden die Arbeitsfelder des Handwerks vermittelt. Die Geräte des Handwerkers werden untersucht und den jeweiligen Berufen zugeordnet. Ein Handwerksberuf – speziell auf die örtlichen Begebenheiten zugeschnitten – wird genauer unter die Lupe genommen.

Flyer

Flyer 2010 downloaden

Media

Hier geht es zu unserer Media-Sektion, in der Sie Bilder und Videos der vergangenen Veranstaltung finden.

Am 10. und 11. Oktober 2017 finden die neunten Tage des Wissens für kleine Forscher im Bürgerhaus am Seepark in Freiburg statt. Mehr Infos

Powered by themekiller.com