Und morgen fangen wir an…

Konzept

Wie können Sie kleinen Kindern Naturwissenschaften und Technik näher bringen? Der Verein „wo wissen wächst“ bietet Ihnen professionelle Begleitung auf dem Weg zum naturwissenschaftlichtechnischen Kindergarten an. Unser Angebot an Sie:

Baustein 1: Vorgespräch und Besichtigung der Einrichtung

Das erste ausführliche Vorgespräch mit der Kindergartenleiterin der der Fachfrau für Naturwissenschaft und Technik in der Einrichtung stellt die Weichen: Hierbei werden u.a. folgende Fragen geklärt: Was ist schon vorhanden? Was wird bereits praktiziert? Welche organisatorischen Rahmenbedingungen gibt es in der Einrichtung? Auch die Planung des individuellen Zeitablaufs gehört in diese erste Besprechung.

Baustein 2: Elternabend

In einem von unserer Pädagogin geleiteten Elternabend werden die Mütter und Väter darüber informiert, was in den nächsten Wochen geplant ist.

Baustein 3: Erzieherinnenschulung

An diesem Nachmittag erlebt das gesamte Kindergartenteam einfache und zugleich faszinierende Versuche, die in jeder Einrichtung sofort umsetzbar sind. Sie erhalten zudem alle wichtigen Hintergrundinformationen, die bei der Umsetzung der Experimente helfen. Drei spannende Stunden, gefüllt mit Kurzreferaten wie „Von Piaget zu Spitzer – Pädagogische Hintergründe des Forschens im Kindergarten“ – oder – „Methodik des Experimentierens im Kindergarten“. Darüber hinaus experimentiert das Team mit allen Sinnen, um die Alltagsarbeit besonders lebendig gestalten zu können.

Baustein 4: Probe-Workshops für Kinder

Kinder erobern die Umwelt spielerisch und durch ihr eigenes neugieriges Experimentieren. Ihr angeborener Forscherdrang muss nur „gefüttert“ werden. In diesem Baustein statten wir Ihre Kinder mit den wichtigsten Arbeitsmethoden aus. Chemische, biologische und physikalische Fachmethoden werden vorgestellt und eingeübt. Einfache Versuche werden gemeinsam erlebt und ausgewertet.

Baustein 5: Einrichten einer Forscherecke

Die Forscherecke: eine Initiative für mehr Fragelust und Wissensdurst. Neugier ist bekanntlich der Anfang von allem. In gut geplanten Forscherecken sorgen wir dafür, dass Mädchen und Jungen ihren Wissensdrang jederzeit ausleben können, indem wir ein Umfeld schaffen, das ihre natürliche Neugierde fördert und selbstständiges Lernen unterstützt

Baustein 6: Versuch für daheim

Alle vier Wochen verschickt der Verein „wo wissen wächst“ per E-Mail einen spannenden Versuch, der zuhause mit einfachsten Materialien durchgeführt werden kann. Fachwissenschaftliche Hintergründe und Erklärungen zu möglichen Kinderfragen werden gleich mitgeliefert. Und das gibt’s noch dazu:

➔ pädagogische Begleitung der Einrichtung während des gesamten Prozesses
➔ Netzwerkbildung über E-Mail-Kontakt zu allen beteiligten Eltern und Erziehern

Wer kann das Paket abrufen?

➔ Kindergärten und Kindertagesstätten

Was kostet das Paket?

➔ Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf! info@www-ev.eu Wir entwickeln eine individuelle Lösung für Sie.

Wie könnte die Finanzierung aussehen?

➔ Sponsoring durch eine ortsansässige Firma
➔ Finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde oder den kirchlichen Träger
➔ Erlöse aus Sommerfesten, Flohmärkten o. ä.

Flyer

Flyer downloaden

Media

Hier geht es zu unserer Media-Sektion wo Sie Bilder und Videos der vergangenen Veranstaltung finden.

Am 10. und 11. Oktober 2017 finden die neunten Tage des Wissens für kleine Forscher im Bürgerhaus am Seepark in Freiburg statt. Mehr Infos

Powered by themekiller.com