Förderung durch den Fonds der Chemischen Industrie (FCI)

0

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass der Fonds der Chemischen Industrie aufgrund des Antrags vom 19. Januar 2016 eine Förderung des Mentoring-Projekts „Tage des Wissens für kleine Forscher“ sowie mobiler Schulungen für Kindergärten und Grundschulen genehmigt hat.

Mit dieser großzügigen finanziellen Unterstützung kann der Verein seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen.

Hier einige Zitate aus der Begründung des Gutachter-Gremiums:

„Vom Verein „wo wissen wächst“ wird interessante Arbeit geleistet, mit der wichtige Zielgruppen angesprochen werden. Die Aktivitäten in Freiburg finden ganz offensichtlich große Resonanz.
Das Gesamtkonzept ist gut durchdacht, fundiert und überzeugend. Es ist ein sehr schönes Konzept, um Kinder und Jugendliche an Naturwissenschaften heranzuführen. Die zahlreichen Bildungspartnerschaften des Vereins ermöglichen ein vielseitiges, spannendes und sehr attraktives Programm an den „Tagen des Wissens“ für Kinder, Erzieherinnen, Lehrkräfte und Eltern. Die Besucherzahlen sprechen für sich.
Die Ausweisung der Zielgruppe im Vorschul- und Grundschulbereich und die Idee der mobilen Schulungseinheit, die Anregungen zu naturwissenschaftlichen Arbeiten in die KiTas und Grundschulen hineinträgt, sowie die Workshops für Migrantenkinder werden sehr schnell zeigen, wie man in frühem Alter durch spannende Beschäftigung mit Sachthemen Interesse und Begeisterung erzeugen und soziale Ziele in den Blick nehmen kann.
Es ist bekanntermaßen wichtig, bereits in der frühkindlichen Bildung anzusetzen und hierbei auch diejenigen Kinder mitzunehmen, die in unserer Gesellschaft sozial benachteiligt sind. Die Angebote für Kinder mit Migrationshintergrund bei den „Tagen des Wissens für kleine Forscher“ zeigen sehr schön, wie Integration gelingen kann. Dass dabei Erzieher/-innen und Lehrkräfte, die mit ins Boot geholt werden, eine Rolle übernehmen, ist sicher ein Schlüssel für den Erfolg des Projektes.
Sehr gut gefällt auch, dass über das Schüler-Tutoren-Programm auch Schüler in die Betreuung mit eingebunden sind. Die Schulung und professionelle Begleitung von Erzieher/-innen und Grundschullehrern bei der Vermittlung naturwissenschaftlicher Inhalte, wird für sehr wichtig und auch für sehr wirksam gehalten. Über die Lehrer und Erzieher kann eine große Zahl an wissbegierigen kleinen Forschern erreicht werden.“

Antworten

Am 10. und 11. Oktober 2017 finden die neunten Tage des Wissens für kleine Forscher im Bürgerhaus am Seepark in Freiburg statt. Mehr Infos

Powered by themekiller.com